Bewertung der redaktionellen Qualität

Insbesondere beim Themenkomplex „Gesundheit“ spielt die Qualität der gelieferten Informationen für den Leser eine entscheidende Rolle. Dies gilt nicht nur für Betroffene von Krankheiten. In Zeiten des medizinischen Fortschritts spielt der Aspekt der Vorbeugung und der Gesundheits­erhaltung eine immer wichtigere Rolle. Sind die Beiträge daher nach Einschätzung der Leser/Leserinnen aktuell, fachlich kompetent und präzise? Wichtig ist in diesem Zusammenhang auch eine Bewertung der Bildsprache. Anders als in der Fachpresse muss eine Gesundheitsredaktion im Endverbraucherbereich verstärkten Wert auf übersichtliche Gestaltung oder eine ansprechende Bebilderung legen. Nicht zuletzt können klassische Schulnoten oder Schätzungen zur Personalstärke einer Gesundheitsredaktion interessante Rückschlüsse auf einzelne Titel geben.

Die Bewertung der redaktionellen Qualität ist in folgende Kategorien unterteilt: